Evangelische Kinder- und Jugendtreffs

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

ab dem 15. Januar 2018  könnt  uns montags und freitags  von 14.00 Uhr bis 19.30 Uhr  Im Evangelischen Kindertreff Karl-Otto treffen. Der Kindertreff Karl-Otto ist in Vahrenwald,  Im Othfelde – so heißt die Straße, Hausnummer 14


Perfekter Begegnungsort für sehr verschiedene Menschen

Das evangelische Jugendzentrum bietet  Jugendlichen und jungen Erwachsenen Begleitung und Unterstützung in vielfältigen Lebenssituationen. Events, Freizeiten, Projekte und "OffeneTür" bieten Spaß und Entwicklungsmöglichkeiten. 

Insbesondere Jugendliche mit Einschränkungen finden hier einen Ort, an dem sie mitmachen können und gute Kontaktmöglichkeiten finden. Die Mitarbeiter*innen berücjksichtigen weniger deren Defizite, sonderen setzen eher bei den Stärken der Besucher*innen an.
Bei allen Angeboten steht die Verbesserung der Lebensqualität im Mittelpunkt.

Das Evangelische Jugendzentrum arbeitet insbesondere mit Prinzipien des pädagogischen Handelns: Empowerment, Normalisierungsprinzip, Partizipation, Einzelfallhilfe sowie Gruppenarbeit.

Das Einzugsgebiet des Jugendzentrums ist sehr groß und reicht weit über die Stadtgrenze Hannovers hinaus. Die meisten der Besucher_innen werden von den Eltern gebracht, einige sind zum Teil so mobil, dass sie den Weg selbstständig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen können.

Team:

Ines Jüttner (Jahrgang ´59) ist Sozialarbeiterin/  - pädagogin und Wen Do- Trainerin. Seit 2001 arbeitet sie mit beeinträchtigten Jugendlichen im außerschulischen Bildungsbereich, organisiert Jugendreisen, Seminare und spannende Erlebnisse; berät auch Eltern mit behinderten Jugendlichen. Zur Zeit ist  sie sehr gern im Ev. Jugendzentrum Linden tätig, eine sozial-diakonische Einrichtung für Jugendliche mit und ohne Handicaps.  Tel.: 0511 26025812   ij@esjd.de

Udo Radtke (Jahrgang ´61) ist ein echter Hannoveraner. Sein Herz schlägt schon immer für die Jugendarbeit und schon im Studium war es insbesondere die Jugendzentrumsarbeit, die ihn faszinierte. Seit Januar 2017 ist er wieder voll im Evangelischen Jugendzentrum Linden tätig, nachdem er lange als  Koordinator den gesamten Bereich der offenen Einrichtungen geleitet hat , eine ziemlich rauhe See mit großen Herausforderungen.
Nun wieder zurück an alter Stelle, wo auch sein Herzblut schlägt.  Hier weht der Geist Gottes eben auch und vielleicht ein bisschen anders… Er kennt die Arbeit vor Ort auch aus eigener Erfahrung – ein Vorteil für ihn und die Kolleg_innen wissen, dass er weiß, wovon er spricht. Er ist Vater dreier- inzwischen erwachsener Töchter – die ihn alle mit Stolz und Bewunderung erfüllen. Authentizität ist das, worauf es ankommt, so ein Teil seines Credos, ein anderer Satz wäre: „Immer schön in Bewegung bleiben“ und das auch im wörtlichen Sinne, denn Sport ist für ihn etwas Substanzielles. Er ist leidenschaftlicher Brettspieler und zum Leidwesen seiner Kolleg_innen auch noch Werder-Fan.
Tel. 0511 26025812  ur@esjd.de

Mein Name ist Johanna Gast. Ich bin 25 Jahre (Jahrgang 1992)  alt und mache seit Mai 2017 mein berufliches Anerkennungsjahr im Evangelischen Jugendzentrum Linden für 12 Monate. Die Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Handicap ist immer wieder spannend und hat mich mein Studium von Religionspädagogik und Soziale Arbeit über begleitet.

Ich freue mich auf eine kreative und interessante Zeit und viele neue Begegnungen.

Tel. 0511 26025812

Jugendzentrum Linden - Aktuelle Entwicklungen

Hallo, liebe Freunde und Fans des Jugendzentrums Linden,

ihr habt es mit euerm Protest und der Demo geschafft den Stadtkirchenverband Hannover nochmal umzustimmen. Es hat sich gelohnt zu kämpfen. Das ist für alle auch eine wichtige Erfahrung. Wir dürfen  eine Zeit lang weitermachen, bis 2020.

Bis dahin müssen unbedingt noch weitere Möglichkeiten gefunden werden, das Ev. Jugendzentrum durch Stiftungen, die Stadt Hannover, Aktion Mensch, das Land Niedersachsen ... u.a.,  also über sogenannte Fremdmittel zu finanzieren.

 Leichte Sprache:        

Wie geht es jetzt weiter?

Das neue Jugendzentrum ist noch nicht fertig.

Toilettenräume müssen noch umgebaut werden,

die Heizung wird neu gemacht.

Die Terrasse bekommt noch ein Geländer....

Im Februar oder im März können wir erst einziehen.

Das dauert uns eigentlich zu lange.

Wir möchten uns gern vorher schon mit euch verabreden.

WannIhr könnt  uns montags und freitags treffen, von 14.00 Uhr bis 19.30 Uhr ,  ab dem 15. Januar 2018

Wo?      Im Evangelischen Kindertreff Karl-Otto. Der Kindertreff Karl-Otto ist in Vahrenwald,  Im Othfelde – so heißt die Straße, Hausnummer 14.

So sieht das Haus aus.

Öffnungszeiten:             

Montag und  Freitag: von 14.00 bis 19.30 Uhr     (mit regelmäßigen Essenszeiten ca. 16.30 / 17.00 Uhr.  (wechselnde Gerichte - mitmachen erwünscht!)              

Mittwoch:  Projekte von 16:30 bis 20:00 Uhr an wechselnden Orten

Adresse:
Im Othfelde 14 30165 Hannover  Tel.: 0511 6003979


Wie komme ich dort hin?

Ihr könnt die Üstra fragen, ob sie euch abholt und zu uns bringt.

Die Buslinie 121  fährt in die Nähe.

Wenn ihr den Bus 121 benutzt müsst ihr an der Melanchtonstr. aussteigen.

Die Stadtbahnlinie 2 fährt auch in der Nähe.

Wenn ihr die Linie 2 benutzt müsst ihr an der Büttnerstr.  aussteigen.

Wenn ihr die Linie 1 benutzt müsst ihr an der Windaustr.  aussteigen.

Wir malen blaue Punkte auf den Weg. Wenn ihr den blauen Punkten folgt, könnt ihr den Kindertreff Karl-Otto finden.


Projekte und Aktionen 2018

Im ersten Viertel des Jahres 2018 haben wir viele Aktionen und Projekte geplant, da wir ja nur Montag und Freitag „normale“ Öffnungszeiten im Kindertreff Karl-Otto haben.

Bitte meldet euch für die Projekte und Aktionen bei uns an! Hier ist unsere Diensthandynummer: 0157 507 460 21


17.1.2018

Bowling  Treffpunkt Machseebowling um 16.50 Uhr

Kosten:  5,- €


24.1.2018

Winter-Zoo

Treffpunkt: Zoo-Eingang 16.00 Uhr

Kosten: Eintritt ist frei, (Schlittschuhlaufen kostet 5.- Euro, Schlittschuhe ausleihen nochmal 5,-Euro also lieber selbst welche mitbringen).

 

31.1.2018

BESUCH  des SOCCERPARK  Mittelfeld

17.15  Uhr (Treffpunkt Stadtbibliothek / Hildesheimer Straße)

Am Mittwoch, den 31. Januar gehen wir in den Soccerpark. Bitte bringt Sportsachen und eine Fahrkarte mit.

Um 18 Uhr geht’s in der Halle im Soccerpark los – Ihr könnt dort auch selbst hinfahren.

Adresse:

Soccer & Racket Park GmbH

Lavaterhof 1 30519 Hannover

Kosten:  5,- €    

Abholung nach Absprache


7.2.2018

Kino – Kino

Gemeinsam ins Kino – Film steht noch nicht fest…

 

14.2.2018

Wege zum Smartphone

Die interaktive Ausstellung zeigt die Kultur- und Technikgeschichte der Kommunikationsmedien.

Wie andere Lebewesen besitzt auch der Mensch optische (Hörsinn) und akustische Rezeptoren (Töne, Klänge), die ihm eine Interaktion und Kommunikation mit seiner Umwelt ermöglichen. Allerdings ist er aufgrund der begrenzten Reichweite dieser Sinne auf einen engen lokalen Raum beschränkt.

Wir erfahren anhand interaktiver Exponate und Experimente den Unterschied von analoger und digitaler Verarbeitung.

Treffpunkt: 16.45 Uhr im Eingangsbereich des Historischen Museums (Pferdestraße 6)

Kosten: 2,- € Fahrkarte mitbringen

 

21.2.2018

Klettern

Wolltest du schon immer mal in eine Kletterhalle?

Heute hast du die Gelegenheit dich mal auszuprobieren.  2 Stunden werden wir unter Anleitung von Trainern zu echten Kletter-Freaks.

Ort: Zentrum für Hochschulsport Hannover / Am Moritzwinkel 6, 30167 Hannover

Zeit: 16.45 – 19.15 Uhr

Kosten: 15,- € Fahrkarte mitbringen

 

28.2 / 7.3. / 14.3.2018

Sinnreich – ein Kurzprojekt

Kosten: keine

Ort: wird noch bekannt gegeben

 

Wir freuen uns darauf euch wieder zu sehen - bis dahin eine schöne  Adventszeit, gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!   Ines, Udo  & Johanna


Fahrgast-Begleitservice

Seit August 2006 sind in den Stadtbahnen der üstra Fahrgastbegleiter unterwegs. Sie helfen den Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen, bei der Benutzung von Aufzügen und melden Störungen – Fahrscheine verkaufen und kontrollieren sie jedoch nicht. Benötigen Sie eine Begleitung und besondere Unterstützung bei Ihrer Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln? Auf Wunsch bringen die Begleiter die Jugendlichen  auch ins Jugendzentrum nach Linden!! Es gibt schon einige, die diesen Service in Anspruch nehmen und es klappt in der Regel sehr gut.

Bedingung:  wenn es im Bereich von etwa 500 Meter um die Haltestelle liegt oder holen Sie im 500 Meter-Bereich zur Haltestelle von der Haustür ab.

So geht es: Der Begleitservice kann von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:00 bis 19:00 Uhr in Anspruch genommen werden. Fahrgäste müssen ihren Wunsch spätestens drei bis vier Tage vorher (montags bis donnerstags bis von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr, freitags von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr) telefonisch unter der Nummer 0511/ 166 826 93 anmelden. 




Das Jugendzentrum bei facebook:

https://www.facebook.com/Evangelisches-Jugendzentrum-Hannover-Linden-998790043524883/


Spenden sind sehr willkommen


Stadtkirchenkasse Hannover EKK  IBAN DE 5452 0604 1000 0000 6114 Vermerk  JUZ Linden